Factoring – Chance für den Mittelstand?

gestapelte Euromünzen

gestapelte Euromünzen

Große Konzerne und Unternehmen nutzen es, im Mittelstand ist die Verbreitung dagegen noch sehr gering – Factoring. Was Factoring bedeutet und wem es Vorteile bringen kann, werden wir in diesem Artikel betrachten.

Was ist Factoring?

Auch Wenn Factoring oft mit Inkasso in einen Topf geschmissen wird, handelt es sich um zwei grundverschiedene Dienstleistungen. Es geht beim Factoring darum Liquidität zu schaffen und nicht offene Forderungen einzutreiben.

Das Factoring klinkt sich zwischen den Produzent bzw. Dienstleister und den Kunde ein. In dieser Zwischenposition findet die Dienstleistung des Factors statt. Dem Liefernden zahlt der Factor einen Großteil der offenen Forderung aus und dem ermöglicht dem zahlungspflichtigen Kunden das reguläre Zahlungsziel beizubehalten.

Klarer Vorteil: Liquidität des Auftragnehmers ist sichergestellt, während für den Autraggeber dadurch keine nachteiligen Zahlungsziele resultieren.

Warum Factoring für den Mittelstand?

Factoring für den Mittelstand ist komplizierter, wie für große Konzerne, da die Factor mit wenigen Prozentpunkten Marge arbeiten. Es gibt aber Spezialisten, wie die abs-Global-Factoring.de, die sich auf mittelständische Unternehmen fokussieren und hier ihre Dienstleistung anbieten. Es gibt viele Gründe warum sich Factoring für Sie lohnen kann. Wir wollen hier nur einige betrachten. Grundsätzlich gilt aber, jede Situation ist anders, daher ist eine ausführliche Beratung und Analyse Ihrer Situation wichtig, bevor Sie sich entscheiden.

Liquidität

Der bekannteste Punkt im Factoring ist die Liquidität. Durch die sofortige „Bezahlung“ der ausgestellten Forderungen, müssen Sie nicht mehr auf Zahlungsziele kalkulieren. Säumige Schuldner zwingen Sie nicht mehr Ihre Kreditlinien auszuschöpfen und die Buchhaltung wird entlastet. Übliche Auszahlungsquoten sind 80 bis 90 Prozent, abzüglich der Factoringgebühr. Der Rest wird bei Bezahlen der Forderung durch den Schuldner angewiesen.

Verbesserte Eigenkapitalquote

Durch den schnellen Zahlungsfluss sinken die Ausstände und das Eigenkapital steigt. Dadurch steigt mittelfristig ihr Rating, was Ihnen wiederum Vorteile im Einkauf, durch Nutzung von Skonti oder Frühzahlerrabatten einräumt und Ihre Situation bei Ihrer Bank verbessert, was zu besseren Bankkonditionen führen kann.

Bonitätsprüfung der Schuldner

Der Factor prüft regelmäßig die Bonität Ihrer Kunden, um sein Risiko zu verringern. So erfahren Sie schnell, bei welchen Kunden Vorsicht angebracht ist. Das Delkredere bei offenen Forderungen trägt das Factoringunternehmen. Tritt bei einem Kunde die Zahlungsunfähigkeit ein, springt der Factor ein.

Fokus auf das Wichtige

Fokussieren Sie sich auf Ihr Geschäft und lassen Sie Ihren Factor sich um Ausstände kümmern. Nutzen Sie die gewonnen Flexibilität an neuen Innovationen zu arbeiten und Ihr Geschäft zu entwickeln.

Fazit

Factoring ist nicht mehr exklusiv, auch für Mittelständler gibt es inzwischen interessante Angebote. Wen die oben genannten Vorteile ansprechen, sollte sich beraten und seine Situation bewerten lassen.

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.