Euro-Länder

Für manche Anleger gleicht der Finanzmarkt einem großen Glücksspiel, weil sie sich nicht ausreichend informieren.

So nennt man die 27 Staaten welche derzeit die EU gründen. Diese sind Österreich, Deutschland, Belgien, Niederlande, Griechenland, Polen, Bulgarien, Ungarn, Portugal, Zypern, Irland, Rumänien, Tschechische Republik, Italien, Slowakei, Dänemark, Lettland, Slowenien, Estland, Litauen, Spanen, Finnland, Luxemburg, Schweden, Frankreich, Malta, Vereinigtes Königreich. Ab dem Sommer 2013 wird voraussichtlich Kroatien als 28. Mitgliedslands beitreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.