Schufa-Score verbessern: Diese Möglichkeiten gibt es

antiker Aktenschrank

antiker Aktenschrank

Jeder, der sich schon einmal mit den Themen Kredit, neue Wohnung oder Handyvertrag auseinandergesetzt hat, ist vielleicht schon mal auf den Begriff Bonität gestoßen. Dabei handelt es sich um die Zahlungsfähigkeit. Die Zahlungsfähigkeit wird bei Auskunfteien wie der Schufa in verschiedene Rubriken eingeteilt. Und bei der Schufa selbst oder auch über andere Webseiten wie www.scorekompass.de können Sie nach einer kurzen Anmeldung ermitteln, zu welcher Gruppe Sie gehören. Bei der Schufa ist eine kostenlose Anfrage einmal im Jahr möglich. Während in der ersten Gruppe die Zahlungswahrscheinlichkeit bei über 97,5 Prozent liegt, beträgt sie in der letzten Gruppe weniger als 50 Prozent. Für den Fall, dass Ihre Zahlungsmoral als nicht besonders zuverlässig eingestuft wird, gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie den Schufa-Score verbessern und in eine höhere Gruppe aufsteigen können.

Gleichbleibende Umstände

Konstantes Verhalten wird bei der Schufa positiv gewertet. Wer lange in einer Wohnung lebt, schon Jahre dasselbe Girokonto bei einer Direktbank oder Filialbank hat und seinem Arbeitgeber treu ist, gilt als zuverlässig und leichter zu durchschauen. Auf der anderen Seite gelten mehrere Girokonten oder ein häufiger Wechsel von Wohnung, Arbeitsplatz oder Konto als wankelmütig und unstet. Daraus lässt sich leicht auch Unzuverlässigkeit ableiten.

Bei Banken nur Kreditkonditionsanfragen stellen

Sie wollen sich den Traum vom Eigenheim erfüllen oder sind schon länger auf der Suche nach einem neuen PKW? Wenn das Geld nicht auf einen Schlag zur Verfügung steht, können Sie sich bei Banken über deren Angebote informieren. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass es sich um eine Kreditkonditionsanfrage handelt, die keine Auswirkungen auf die Schufa hat. Gewöhnliche Kreditanfragen wirken sich bei einer Absage in der Regel negativ auf die Schufa aus. Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn Sie sich gleich bei mehreren Banken melden. Auch wenn Sie bereits eine Zusage erhalten haben, wirken sich Absagen von anderen Banken immer noch auf den Score aus. Gleiches gilt übrigens auch für Anfragen bezüglich Mobilfunkverträgen. Auch diese werden bei der Schufa gespeichert. So können Mobilfunkanbieter auch sehen, wie viele Handyverträge Sie bereits haben. Bei zu vielen Verträgen entscheidet die Telefongesellschaft eventuell, dass Sie sich keinen weiteren Vertrag leisten können.

Pünktliches Zahlen

Wer eine Leistung in Auftrag gibt und nutzt, muss dafür zahlen. Um Mahngebühren zu vermeiden, sollte das möglichst pünktlich sein. Am besten gelingt das mit einem Dauerauftrag. So haben Sie weniger Stress und die bestellten Leistungen werden automatisch abgebucht. Nach mehrfachen Mahnungen folgt in der Regel ein Mahnverfahren. Bevor das Ganze der Schufa gemeldet wird, muss der Schuldner jedoch zuvor in den Mahnungen darauf hingewiesen werden, dass eine andauernde Zahlungsstörung der Schufa gemeldet wird, was in der Regel zu einer Verschlechterung des Scores führt.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

2 thoughts on “Schufa-Score verbessern: Diese Möglichkeiten gibt es

  1. Pingback: Schufa-Score und die Auswirkungen auf die Kfz-Versicherung - SEPA-PORTAL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.